12.08.2018 3. Auslandsspiel in Lomé

Heute war es so weit, das letzte Spiel der Togomission fand in einem Gymnasium hier in der Hauptstadt Lomé statt. Und das in den Ferien. Das muss man sich mal vorstellen, sowohl Lehrer verschiedener Schulen, als auch Schüler kommen sonntags in den Sommerferien in die Schule, komplett irre! Punkt acht…

weiterlesen

10.08.2018 Strand und Meer

Direkt entlang Lomé’s Südseite und auch gleichzeitig die Südspitze des gesamten Landes, erstreckt sich über ca. 60km das Meer. In Lomé selbst wird es überwiegend vom Hafen, dem wichtigsten Seehafen Westafrikas, in Beschlag genommen. D.h. entweder man sieht Container und Kräne oder man steht am Strand und schaut auf unzählige…

weiterlesen

08.08.2018 Auf den Straßen unterwegs in Togo

Unterwegs mit dem PKW… Jeder, der schon mal in Bangkok in einem Tuktuk unterwegs war, kennt das Gefühl an Abgasen fast zu ersticken. Ich erinnere mich vor Jahren in Bangkok, als ich an einem dieser Bootsanlegenstellen ausstieg und direkt vor mir ein Mann seine Zigarette anzündete. Ich roch nichts von…

weiterlesen

05.08.2018 2. Spiel in Kpalimé

Nachdem wir von Aného, dem 1.Spiel erst spät zurück nach Lomé gekommen sind, hatten wir beschlossen erst am nächsten Morgen nach Kpalimé zu fahren. Also sind wir heute um 4.45 Uhr aufgestanden (!) und losgezogen, immer unterwegs mit Bashirou unserem nordtogolesischen Fahrer, in einem uralten VW Touran…ok, alle die mich…

weiterlesen

04.08.2018 Das 1. Auslandsspiel PREMIERE in Aného :-)

Am Abend zuvor hatten wir uns schon mal die Schule angeschaut und ganz ehrlich, mein Herz rutsche entgültig in die Hose. Die Schule besteht aus einfachen Gebäuden, teilweise auch kaputte Außenbereiche, die noch vom Tropensturm von vor einem Jahr beschädigt sind. Mich überfallen Zweifel in wieweit meine Idee hier Völkerball…

weiterlesen

03.08.2018 Lomé

Unglaublich diese Stadt, haben uns erstmal auf dem Weg (Wegbeschreibung: „Immer gerade aus!“) mächtig verlaufen und sind durch Straßen geirrt, in die man nun nicht unbedingt marschieren sollte, aber alles gut! Die Menschen sind wahnsinnig nett, aber erstmal zurückhaltend… Fotos habe ich keine gemacht! Danach hatten wir gestern unser erstes…

weiterlesen

01.08.2018 07:15 Uhr auf dem Weg nach Brüssel

Müde, aber unheimlich aufgeregt sitzen wir um 5 Uhr morgens im Kleinbus auf dem Weg zum Brüsseler Flughafen 🙂 Ich bin gespannt wie alles werden wird. Ich habe alles seit Tagen in meinem Kopf mehrfach durchgespielt. Jeden erdenklichen Zweifel, den es gibt, gehabt, konnte schlecht einschlafen-was aber auch an dieser…

weiterlesen

31.07.2018 Abreise steht bevor!

Ihr Lieben, hier ist fast alles eingepackt: Die Erima Materialspende passt in vier Koffer, unser Spiele- und Kameramaterial und die persönlichen Sachen der Teilnehmer aus Deutschland in vier weitere Koffer!

weiterlesen