Völkerball ist Mobbing?

Ich bin jetzt seit einem Jahr draußen mit der Mission Völkerball unterwegs, sowohl im Ausland, als auch hier in Deutschland. Und habe wunderbare Momente erlebt und hoffe, dass es so weitergeht. KONFLIKTE, UNTERDRÜCKUNG UND AUSGRENZUNG sind Teil unserer Gesellschaft. Innerhalb des Sports kommen sie zu Tage, sie werden nicht dort…

weiterlesen

Völkerball abschaffen!…Originalartikel aus der Washington Post!

Hier hat alles angefangen…also das ist der Artikel auf den sich die deutschen Medien berufen! Inklusive dem Verständnis- und Übersetzungsfehler bzgl. dem Unterschied zwischen Dogeball und Völkerball! https://www.washingtonpost.com/sports/2019/06/07/dodgeball-is-tool-oppression-used-dehumanize-others-researchers-argue/?utm_term=.7815440de5a3

weiterlesen

Résumé/Fazit der Mission on Bike 2

Nachdem mich Kathrin K. aus Köln mit Frank B.’s Bus in Rotterdam wieder eingesammelt hat, fuhren wir über Brüssel zurück nach Köln. Und nun möchte ich die Gelegenheit nutzen und kurz auf meine erlebnisreiche Mission on Bike zurückblicken. Mein Partner war diesmal nicht Klaus P. aus Köln, sondern das Riese&Müller…

weiterlesen

17. Juni Lastenfahrrad wieder abgegeben! Testfahrt beendet…

Leider musste ich mich gerade von meinem „Partner“, dem Riese&Müller Load 60, wieder trennen. Es gibt Hoffnung auf einen Nachfolger, denn ich habe einen Antrag bei der Stadt Köln zur Lastenfahrradförderung gestellt, um ein Eigenes zu kaufen. Aber erstmal fühle ich mich allein! 1000 Dank an das Radlager in Köln…

weiterlesen

14. Juni Rotterdam

Nach 90km Fahrt kam ich pünktlich an der Erasmus Universität in Rotterdam an. Dort empfing mich mega freundlich und zuvorkommend: René von Erasmussport. 30000 Studenten sind dort eingeschrieben und 15000 davon Mitglied bei Erasmussport. 40 Mitarbeiter betreuen die Studenten im Sportbereich. René und ich präparierten schnell den Beachvolleyballplatz, also Netz…

weiterlesen

13. Juni Arnhem

In exakt einer Stunde und 10 Minuten bin ich die 34km von der Turnhalle in Nijmegen bis in den Park in Arnhem gefahren oder eher gesaust. Dort war aber niemand – ich habe aufgebaut und schon befürchtet, dass wie bei meinem aller ersten Spiel vor einem Jahr im Grüngürtel in…

weiterlesen